Verkehr/Sicherheit


Wein weiterer Text folgt noch!



17.09.2016 Leserbrief des Fraktionsvorsitzenden Martin Lampe (s. auch weiter unten)


17-09-2016-feuerwehr-holdorf-leserbrief-m-lampe




14.09.2016 Was ist passiert. “Aufstand” der Feuerwehrkameraden gegen die Führung? Hat die Führung nicht im Sinne der Feuerwehrkameraden gehandelt? War das Interesse des Investors (Vergoldung des Einsatzes) wichtiger als das der Feuerwehr in Holdorf? Viele Fragen treten auf: z. B. Welche Beziehungen gibt es zwischen dem Investor, der Feuerwehrführung und der CDU-Fraktion?

14-09-2016-feuerwehr-holdorf-email-bm-abstimmung-feuerwehr



Leserbrief des Fraktionsvorsitzenden der SPD Martin Fischer. Offensichtlich mit der CDU – Fraktion abgestimmt.

09-09-2016-feuerwehr-leserbrief-m-fischer



09.09.2016 Leserbrief des Fraktionsvorsitzenden der CDU N. von Handorff – OV Bericht09-09-2016-feuerwehr-holdorf-leserbrief-v-handorff



08.09.2016 Leserbrief des Fraktionsvorsitzenden Martin Lampe (s. OV-Bericht)

Anmerkung: der Leserbrief wurde von der OV schon am 25.08.2016 veröffentlicht. Dieser Leserbrief wurde am 08.09.2016 von der “überparteilichen” OV noch einmal veröffentlicht und bot so unmittelbar vor dem Wahltag, der CDU und SPD Stellung hierzu zu nehmen. Der UWG wurde allerdings jegliche Möglichkeit genommen, trotz eines Gespräches mit der OV, eine Gegendarstellung zu den Unkorrektheiten der CDU zu nehmen! So geht Wahlkampfhilfe!

08-09-2016-feuerwehr-holdorf-leserbrief-m-lampe



24.08.2016  Anonymer Brief zu Thema Standort Feuerwehrgerätehaus in Holdorf. Diesem Brief kann deutlich entnommen werden, dass sich viele Feuerwehrkameraden nicht mit der Entscheidung Hüdepohl der Feuerwehrleitung einverstanden sind.

Anmerkung: Auch wenn es sich um einen anonymen Brief handelt, muss dennoch der Inhalt von Politikern ernst genommen, geprüft und nachgegangen werden.

24-08-2016-feuerwehr-anonymer-brief



OV vom 24.08.2016 Standort ehemals Hüdepohl ist der Favorit

24.08



22.08.2016 Niederschrift des Wirtschafts- und Sicherheitsausschusses zum Thema Standort Feuerwehr.

Beschlussempfehlung: “Nach der Beratung gibt der Wirtschaftsausschuss und Sicherheitsausschuss mit 4 Ja-Stimmen und 3 Nein-Stimmen und einer Enthaltung folgende Beschlussempfehlung: Die Reihenfolge der favorisierten Standorte für einen Neubau des Feuerwehrgerätehauses Holdorf lautet wie folgt:

  1. ehem. Möbel Hüdepohl
  2. Hofstelle Münzebrock
  3. Grundstück im Gewerbegebiet

Anmerkungen:

Welchen Sinn macht im Rahmen dieser Beschlussempfehlung überhaupt noch das von Herrn von Handorff vorgeschlagenen interfraktionelle Gespräch mit den übrigen Fraktionen?

Hat der Gemeindebrandmeister mit seinen Kameraden seinen Vorschlag abgestimmt? Offensichtlich nicht!

22-08-2016-feuerwehr-niederschrift-sitzung-wisi



18.08.2016 bzw. 22.08.2016  Schreiben des Gemeindebrandmeisters N. Nobbe zur Standortfrage des Feuerwehrhauses.

18-08-2016-feuerwehr-schreiben-nobbe



04.08.2016 E-Mail des Fraktionsvorsitzenden der CDU bezgl. einer CDU-Sitzung mit der Initiative Osterort und den Feuerwehr.

04-08-2016-feuerwehr-e-mail-n-v-handorff



23.07.2017 – Standort Feuerwehrhaus OV-Bericht

Geplanter Neubau des Feuerwehrhauses in Holdorf

Fast 100 Bürger wehren sich mit einer Unterschriftenaktion gegen den Neubau des Feuerwehrhauses am Osterort in Holdorf

Transparenz sieht anders aus!

Es brennt licherloh!



19.07.2016  E- Meil des Bürgermeisters bzgl. eines Gespräches mit dem Gemeindebrandmeister Nobbe und wiederum dessen Gespräch mit dem Investor Peter Koldehoff bezüglich eines Feuerwehrstandortes auf dem ehemaligen “Hüdepohlgeländes”!

Anmerkung: Der Rat der Gemeinde Holdorf hatte vor nicht allzu langer Zeit den Kauf des Geländes vom vorherigen Investoren wegen dessen zu hoher Preisvorstellung abgelehnt.

Wie wir nun wissen, schnellte der Kaufpreis bei Gesprächen mit dem neuen Investor Koldehoff plötzlich dramatisch in die Höhe!! “Leistung muss sich nun mal lohnen”!

19-07-2016-feuerwehr-holdorf-schreiben-bm-nobbe



Mitte Juli 2016:

Schreiben der Interessengemeinschaft Osterort gegen den Feuerwehrstandort am Osterort. Gerichtet an den Bürgermeister, Vertreter, Ratsmitglieder, FW Holdorf und Fladderloshausen. Anmerkung: Anfang August gab es im Zusammenhang mit einer Fraktionssitzung der CDU Gespräche mit Vertretern der Interessengemeinschaft und den Feuerwehren.

Eine Beteilung der übrigen Fraktionen (interfraktionelle Sitzung) war offensichtlich aus Sicht der CDU-Fraktion nicht erforderlich!

schreiben-der-interessengemeinschaft-osterort



Im Feuerwehrhaus wird es zu eng!Zu eng im Feuerwehrhaus



03.07.2015 Schreiben des Gemeindebrandmeisters zum Thema “Kriterien für den Feuerwehrstandort” und Standorte.

03.07.2015 Feuerwehrhaus – Schreiben Nobbe-holdorf-schreiben-nobbe27.03..15 Feuerwehrhaus Holdorf



Schreiben des BM zum Thema u.a. Standort Feuerwehrhaus auf der Grünen Wiese (1,3 Mio €)
27.03..15 Feuerwehrhaus Holdorf

Zur Werkzeugleiste springen